Zahnfüllungen werden zur zahnfarbenen Restauration kariöser Defekte im Frontzahn- als auch im Seitenzahnbereich eingesetzt.

 

Was sind Zahnfüllungen / Kunststofffüllungen?

Eine sogenannte Kunststofffüllung wirkt doppelt irreführend: sie täuscht nicht nur durch ihre nicht ganz zutreffende Bezeichnung, sie bewirkt auch eine vorteilhafte, optische Täuschung.

Für eine „Kunststofffüllung“ wird ein Komposit verwendet, ein Material, das nur zu etwa einem Drittel aus Kunststoff und zum größeren Teil aus Glas- und Quarzteilchen besteht. Kleine Zahndefekte im Front- und im Seitenzahnbereich werden mit diesem Füllstoff ausgepolstert, der, im Gegensatz zur Amalgamfüllung, schichtweise aufgetragen und geklebt wird.

Wie läuft die Behandlung ab?

Vor dem Auftragen der Füllung wird die Karies entfernt und der Zahn sorgfältig gereinigt sowie getrocknet, um eine erneute Kariesbildung durch verbleibende Bakterien zu verhindern. Eine Vorbehandlung mittels der Säure-Ätz-Technik, die der Kompositfüllung das Haften am Zahn ermöglicht, ist vor dem Auftragen der Füllung notwendig. Danach wird das Komposit in zähflüssigem Zustand in die Kavität eingebracht und jede Schicht wird mit Hilfe einer Polymerisationslampe ausgehärtet. Anschließend wird die Füllung poliert, allfällige scharfe Kanten werden abgerundet und eine abschließende Kontrolle der richtigen Höhe verhindert Probleme beim Sprechen und Essen.

zahnfuellungen

Was sind die Vorteile der Kompositfüllung?

Die Kompositfüllung hat viele Vorteile: sie ist sofort nach der Behandlung voll belastbar, für Patienten mit Metallallergien hervorragend geeignet und ihr muss kaum gesunde Zahnsubstanz geopfert werden. Bei guter Mundhygiene hat eine Kompositfüllung eine Lebensdauer von acht bis zwölf Jahren und sie zeigt sich auf Sprechdistanz beinahe unsichtbar.

 

Natürlichkeit und Ästhetik bleiben durch das „Chamäleon“ unter den Füllstoffen also nicht nur den laborgefertigten Restaurationen vorbehalten, denn diese organische Kunststoffmatrix ist in mehreren Farben lieferbar. Das Farbspektrum dient der Tarnung, durch die richtige Farbwahl passt sich die Kompositfüllung an ihre vorhandene Zahnumgebung an und beherrscht dadurch die große Kunst, natürlich zu wirken.